Informationsportal

Ein kommunales Klimaschutzportal stellt ein zentrales Kommunikationsinstrument dar, um der Akteurs- und Bürgerbeteiligung neue Impulse zu geben. Hier werden die Ergebnisse der Energie- und Treibhausgasbilanzierung sowie die Potenzialanalyse als Energiesteckbriefe je Ortsgemeinde dargestellt. Eine interaktive Karte vereinfacht die Navigation. Es werden die Workshop-Ergebnisse und die Maßnahmen zeitnah präsentiert. Als direkte online Beteiligung gibt es die Möglichkeit, Maßnahmen zu kommentieren, zu diskutieren und über Maßnahmen abzustimmen. Klimaschutzaktivitäten und Best Practice Projekte werden vorgestellt. Das Klimaschutzportal dient sowohl zur Darstellung der Ergebnisse, als auch zur Vernetzung und Abstimmung im Kreis der Akteure. Das Klimaschutzportal wird als Informationsinstrument sowohl verwaltungsintern als auch für die Öffentlichkeit genutzt. Insgesamt übernimmt das Portal für die positive Außendarstellung des Prozesses „Klimaschutzkonzept“ eine wichtige Funktion.

Das  Klimaschutzportal besteht aus:

  1. Informationen zum kommunalen Klimaschutzaktivitäten

  2. Energie- und Treibhausgasbilanzierung

  3. Energiesteckbriefen auf Ebene der Ortsgemeinden

  4. Potenzialkarten

  5. Best Practice Beispiele

  6. Maßnahmenkatalog

  7. Bereiche für die Online Beteiligung und Abstimmung